Welche Beförderungen werden durch Charry übernommen und welche Ausschlüsse von der Beförderung bestehen?

Befördert werden können alle Sendungen, die sich für die Beförderung zu Fuß. mit Fahrrad, Motorrad, Pkw und anderen Kraftfahrzeugen im Sinne des Güterkraftverkehrsgesetzes (GüKG) eignen. Die Beförderung von Personen und Bargeld ist ausgeschlossen. Gefahrgüter, oder Güter, Waren und Stoffe die gemäß den rechtlichen Vorschriften dem Gefahrgut zuzurechnen sind, müssen vom Auftraggeber zwingend zum Transport angemeldet werden. Unterlässt der Auftraggeber die Anmeldung zum Transport, gilt der generelle Ausschluss vom Transport von Gefahrgütern durch Charry. Auf Wunsch können auch Schmuck, Kunst- und Wertgegenstände transportiert werden, jedoch ist für diese Transporte eine Haftung ausgeschlossen.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.